Mittwoch, 27. Februar 2013

27.2.13 Zehn Regeln zum Schutz vor Anlagebetrügern


27.2.13 . Zehn Regeln, die jeder Anleger in Zeiten des Raubeinkapitalismus beachten sollte, bevor er sein Vermögen in fremden Händen verwalten läßt:    


1. Meide als Privatanleger geschlossene Fonds. 2. Verteile dein Vermögen auf viele Anlageklassen, ggf. auch auf mehrere Vermögensverwalter bzw. Geldhäuser. 3. Folge nie blind dem Rat von Geldberatern, hinterfrage die persönliche Bonität von Vermögensverwaltern 4. Werde misstrauisch, wenn dir Renditen versprochen werden, die extrem von den aktuellen Marktrenditen abweichen 5. Kaufe dich nie in Geldanlagen ein, die dir nicht transparent dargestellt werden und die du nicht verstanden hast. 6. Folge keinen telefonischen Anrufen oder sonstiger Umwerbung, die dich zu einer schnellen Kaufentscheidung drängen. 7. Nehme zu einem Beratungsgespräch einen Zeugen mit. 8. Verzichte auf Geldanlagen, in deren Prospekt (oft auch im Wust des Textes verstreckt) ein möglicher Totalverlust nicht ausgeschlossen wird. 9. Richte deine Geldanlage auf deine persönlichen Lebensumstände aus. Wenn du Geld für die Altersvorsorge anlegst, verzichte auf Risikopapiere und auf alle Anlagen, welche im Zeithorizont den Eintritt in dein Rentenstadium überschreiten. 10. Setze auf Aktien und andere Risikoanlagen nur Geld, das du absolut übrig hast, darauf im Falle eines hohen Verlustes jederzeit unbeschadet verzichten kannst. Wolfgang Werkmeister, Buchautor, Eschborn


Über Ursachen und Auslöser von Krisen und seine möglichen Folgen nachzulesen im Buch :                     „ Raubeinkapitalismus, Finanzkrise, wohin führst du? „ von Wolfgang Werkmeister, bestellbar in jedem Buchgeschäft um die Ecke im 24-Stundenexpress oder im Online-Handel bei www.Hugendubel.de (dort in der Kategorie „Finanzkrise“ im Ranking ganz vorne), www.Amazon.de (dort in der Kategorie „Politikwissenschaften“ im Ranking ganz vorne), Derclub / Bertelsmann, RTLclub, Thalia etc. In deutschsprachiger Ausführung weltweit lieferbar. Einfach und transparent geschrieben, fern ab von hochwissenschaftlichen Ansätzen, die von der breiten Bevölkerung eh nicht verstanden werden. Das Buch dient Schülern, Studenten, aber auch der breiten, wenig oder gar nicht geschulten Masse zum vernetzten Verstehen und letzten Endes zum Mitreden, wenn es um das richtige Kreuzchen an der Wahlurne oder in einer möglichen Volksabstimmung geht. Buchlesung u. Vorstellung bei den wichtigsten internationalen Buchmessen in Frankfurt, Leipzig, Wien und London. Siehe besonders aber unter www.werkmeister-wolfgang.de , diversen Presseveröffentlichungen, unter verschiedenen Blogs wie amblog.de, blog.de, blogger.com etc. und unter Google-Eingabe „ Raubeinkapitalismus, Finanzkrise, wohin führst du? „.