Freitag, 23. August 2013

23.8.13 Neuer Markt in Wiederaufstehung - Der Raubeinkapitalismus kennt kein Ende?

23.8.13 Nicht gelernt aus alten Fehlern? Soll die Spielerei um Start Up Firmen an einem wiederbelebten Neuen Markt jetzt von neuem beginnen, wie ein Regierungspolitiker dieser Tage vorschlug? Diesmal sollen die professionellen Investoren alleine um das Fell des Bären spielen. Und weil im Raubeinkapitalismus jedem Gewinner an der Börse für gewöhnlich ein Verlierer gegenübersteht, müssen  am Schluss wo möglich wieder die Steuerzahler die Kohlen aus dem Feuer fischen, wenn es um "Systemrelevante Institute" auf der Verliererseite geht. Wachstumsunternehmen müssen Kapital einsammeln, das ist richtig. Doch dafür gibt es vorhandene Börsensegmente mit ausreichend hohen Sicherheitsstandards. Wolfgang Werkmeister, Buchautor, Eschborn